Startseite > Jugendgruppe > Berichte > Berichte Details

Verknüpfung von Verstand und Technik

THW Jugend Eberswalde präsentiert sich in der Freien Gesamtschule Finow

23. November 2018 -

Helfen mit Verstand und Technik ist eines der Mottos des THW. Und was liegt da näher, als wenn das Technische Hilfswerk sich mal zur Quelle des Wissens begibt? An diesem Freitag nutze die THW Ortsjugend Eberswalde die Gelegenheit beim Nachmittag der offenen Tür der Freien Gesamtschule Finow (FGF).


Während sich die FGF interessierten Kindern und Eltern als Wissensvermittler vorstellte, zeigten die jugendlichen THW Helfer auf dem Hof, was man mit gutem Wissen und richtiger Technik bewerkstelligen kann. Mit spielerischen Elementen bezogen die 4 Junghelfer und 3 erwachsenen ehrenamtlichen THW Helfer rund um Ortsjugendbeauftragten Phillip Ladányi die Kinder mit ein. So konnten sie ihr Geschick an einem Kugellabyrinth ausprobieren, dessen 3 Achsen sie mit 2 pneumatischen Hebekissen steuern konnten – ob allein oder im Team. Und Teamarbeit wird groß geschrieben bei der THW Jugend. Denn das Können jedes einzelnen ist wertvoll, aber das Zusammenspiel aller bringt bei Projekten der THW Jugend und später im Einsatz bei den erwachsenen Helfern den größten Erfolg.

 

Auch darum geht es bei der sich zwischen der Freien Gesamtschule Finow und der THW Ortsjugend Eberswalde anbahnenden Kooperation. Gemeinsam verfolgen die beiden Vereine das Ziel, viele junge Menschen zu animieren, sich für das Wohl der hier lebenden Menschen einzusetzen und in einer Hilfsorganisation mitzuwirken. Die THW Jugend möchte dabei das Vorhaben unterstützen, dass die Kinder und Jugendlichen der FGF zukünftig die Möglichkeit erhalten, frühzeitig im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften zu erlernen, wie sie anderen Menschen in Notsituationen helfen können.

 

Der heutige Nachmittag war somit auch ein erstes sichtbares Zeichen und machte allen Beteiligten Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit. „Im Januar soll es schon weiter gehen, da gibt es noch einiges vorzubereiten, wir selbst sind schon gespannt und freuen uns auf das, was noch kommt!“, blickt Phillip Ladányi schon voraus. Ein Dank gilt dem THW Prenzlau für die kurzfristige technische Unterstützung des heutigen Nachmittags.

 

Die THW-Jugend ist die Jugendorganisation des Technischen Hilfswerks. Aktuell lernen zehn Jugendliche aus Eberswalde und Umgebung, wie man anderen Menschen mit Verstand und Technik helfen kann. Mädchen und Jungs, die in der Jugendgruppe mitmachen möchten, können sich beim THW Eberswalde melden. Informiert Euch unter www.thw-eberswalde.de oder ruft an unter 03334 287691.

 

Fotos: Christian Richter


Bericht von Dirk Wagner





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück