500 Jahre Luther

Eberswalder THW Kräfte zum Kirchentag in Lutherstadt Wittenberg

30. Mai 2017 -

Am Sonntag endete mit dem Abschluss Gottesdienst nicht nur der Kirchentag, sondern auch etliche Einsatzstellen für die Helfer vom Technischen Hilfswerk Eberswalde.


Schon am Donnerstag bereitete sich der Trupp Logistik Verpflegung (LogV) auf den bevorstehenden Einsatz am Wochenende vor. Am Freitagmorgen verlegten sie dann in den Verpflegungsstützpunkt nach Kemberg, wo sie zusammen mit der LogV aus dem Ortsverband (OV) Berlin-Mitte die Verpflegung für mehr als 600 Einsatzkräfte vorbereiteten, in die Bereitstellungsräume fuhren und dort ausgaben. Was bei den sommerlichen Temperaturen nicht immer ganz einfach war, da die Küchenzelte mit über 38 °C das Kochen nochmals erschwerten. Gekocht wurde rund um die Uhr im 2 Schichtbetrieb mit ca. 15-20 Helfern pro Schicht.
Am Freitagnachmittag startete dann auch unser Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit (BÖ) in Richtung Ortverband Wittenberg. Er unterstütze zusammen mit vielen anderen BÖ´s des Landesverbands Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt (LV BEBBST) in einem mobilen Team den Leitungs- und Koordinierungsstab (LuK Stab). Die Aufgaben bestanden in der Medien- und Pressearbeit für das THW und die vor Ort vertretenden Pressevertreter. Dabei wurden verschiedenste Einsatzstellen angelaufen, dokumentiert und später als Pressemeldung an Medienvertreter und THW Ortsverbände verschickt.
Am Samstagmorgen war dann auch die Zeit für unseren Zugtrupp gekommen nach Wittenberg zu verlegen. Er unterstützte zusammen mit einem Kameraden aus dem OV Lübben die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) aus Frankfurt/Oder. Neben dem Führen und Organisieren eines Bereitstellungsraums (BRaum), galt es auch entsprechend angeforderte Einheiten zur Einsatzstelle zu schicken. Insgesamt wurden rund um die Elbwiesen in 5 BRäume Helfern von DRK, DLRG, FFW, THW und JUH zurückgehalten, um im Notfall schnelle Hilfe leisten zu können.



Bericht von Stephan Persson





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück