THW Eberswalde unterstützt nach Feuer

Abstützen nach Bungelowbrand in Joachimstal

30. September 2019 -

Heute morgen machten sich sechs unserer Helfer auf den Weg nach Joachimsthal, dort brannte es in der vergangenen Woche in einem Bungalow. Die Kriminalpolizei bat um Unterstützung.


Da nach den Löscharbeiten das Begehen des Objektes durch einen Statiker untersagt wurde, war es der Kriminalpolizei nicht möglich, mit der Ermittlungen zur Brandursache zu beginnen. Da diese nach einem Brand zeitnah notwendig sind, jedoch keine Firma verfügbar war, wurde das Eberswalder THW angefordert, um das Gebäude abzustützen.

 

Nach einer Einweisung durch die Kripo stützten wir den Träger der Betondecke sowie die Decke an sich an zwei Punkten ab, da hier massive Risse zu erkennen waren. Zum Einsatz kam neben unseren Baustützen auch unser Einsatzgerüstsystem. Gegen Mittag übergaben wir die Einsatzstelle wieder an die Kriminalpolizei, so dass diese mit ihren Ermittlungen beginnen konnte.

 

Fotos: Christian Richter


Bericht von Christian Richter





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück