Ausbildung zum/r Kraftfahrer/in von Einsatzfahrzeugen im THW

Erster Teil der mehrtägigen Ausbildung absolviert

21. April 2018 -

Heute startete der erste Teil der mehrtägigen Kraftfahrerausbildung bei uns im Ortsverband. 7 angehende Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer des Ortsverbandes stellten sich dieser Ausbildung und stehen dann im Einsatzfall für das Führen eines Einsatzfahrzeuges zur Verfügung.


Zunächst ging es um die theoretischen Grundlagen. Hier wird unter anderem auf gesetzliche Grundlagen, organisatorische Maßnahmen, Verhalten in Notsituationen und viele andere Themen eingegangen. Dabei fließen natürlich viel Erfahrungswerte der Ausbilder mit ein, die diese theoretischen Grundlagen mit sehr vielen Beispielen aus der Praxis untermauerten. 

 

Ebenfalls gingen die Ausbilder auf alle betreffenden Fahrzeuge des Ortsverbandes ein. Im ersten Teil geht es zunächst nur um Fahrzeuge bis maximal 7,5 Tonnen. Doch um alle 5 Fahrzeuge dieser Kategorie unseres Ortsverbandes kennen zu lernen braucht es Zeit, die sich die Ausbilder nahmen, um allen Teilnehmern alle Funktionen genau erklären zu können. Wichtig ist natürlich auch der Blick unter die Haube, denn im Einsatzfall muss jeder Kraftfahrer sein Fahrzeug genau kennen.

 

In den weiteren Ausbildungsabschnitten geht es dann stärker um praktische Übungen bis hin zum Fahren im Gelände.

 

Sollten Sie auch Interesse haben, im Einsatzfall ein Fahrzeug führen zu wollen, kommen Sie einfach zu unseren Diensten vorbei und werden Sie Mitglied. Einen Führerschein sollten Sie mitbringen und nach bestandener Grundausbildung können Sie mit der Ausbildung zum Kraftfahrer im THW bei uns beginnen. Wir freuen uns auf Sie.


Bericht von Mirko Wolter





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück