Tatkräftig Handeln

THW Eberswalde beteiligte sich am Engagement-Marktplatz in Eberswalde

18. Oktober 2018 -

Zum vierten mal fand gestern in Eberswalde der Engagement-Marktplatz statt und das THW Eberswalde beteiligte sich an dieser Veranstaltung im Eberswalder Tourismuszentrum tatkräftig. Verträge zum tatkräftigen Handeln wurden unter anderem mit der Hoffnungsthaler Stiftung aus Lobetal und der Bildungseinrichtung Buckow geschlossen.


Bei einem Engagement-Marktplatz treffen sich engagierte Unternehmen und Gemeinwohlakteure, um miteinander zu handeln. In zwei Stunden haben die Gemeinwohlakteure Zeit um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich ihre Tauschangebote und –nachfragen gegenseitig vorzustellen und abschließend zu vereinbaren. Gegenstand der Tauschgeschäfte können Sachmittel, Dienstleistungen sowie Beratungen sein. Geld ist hierbei tabu. Die dynamische Atmosphäre des Marktplatzes fördert kreative Ideen und unterstützt die Verhandlungsbereitschaft.

 

Das Konzept des Engagement-Marktplatzes wurde in den Niederlanden entwickelt und erprobt. Die Bertelsmann Stiftung brachte diese Idee nach Deutschland. Seit 2006 wurden in Deutschland über 300 Marktplätze dieser Art veranstaltet. Organisiert wurde diese Veranstaltung von der Freiwilligen Agentur der Bürgerstiftung Barnim Uckermark. Hier finden Sie viele Angebote für ein ehrenamtliches Engagement.

 

Über die vereinbarten Leistungen werden wir an dieser Stelle in Form von separaten Artikeln berichten.

 

Foto: THW-Eberswalde mit Unterstützung von KAFI

 

v.l.n.r: Katja Schmidt (Freiwilligen Agentur), Kristin Steinberg (Hoffnungsthaler Stiftung), Mirko Wolter (THW Eberswalde), Christiane Goldschmidt  (Hoffnungsthaler Stiftung) nach dem Abschluß der Engagement-Vereinbarung.


Bericht von Mirko Wolter





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück