Zum Berner Marsch 2017

Zum zweiten mall ging es für unsere Helfer zum sportlichen Wandern in die Schweiz

23. Mai 2017 -

Feierliche Eröffnung des Eidgenössischen Ausbildungszentrums Schwarzenburg und Teilnahme am Schweizerischen Zweitagemarsch.


Am Montag war eine Gruppe von Helfern aus unserem Ortsverband eingeladen, an der feierlichen Eröffnung des Ausbildungszentrums in Schwarzenburg (Schweiz) durch den Bundesrat Guy Parmelin teilzunehmen. Durch den Um-und Teilneubau können die Führungskräfte dort nun noch besser ausgebildet und vorbereitet werden.
Gemeinsam mit dem Leiter der THW-Bundesschule Harald Müller konnten wir dem Leiter der Ausbildungsstätte, in der wir auch untergebracht waren, ein kleines Gastgeschenk überreichen und bekamen eine exklusive Führung durch die Schule und den schweizerischen Zivil- und Bevölkerungsschutz – vielen Dank an Daniel Rebetez (Chef des Fachbereichs Führung).

Am Freitag zuvor waren 16 Teilnehmer aus unserem Ortsverband in die Schweiz gefahren, um wieder am Schweizerischen Zweitagemarsch teilzunehmen.
In und um die Städte Bern und Belp herum galt es am Samstag eine 30 bzw. 40 km lange Strecke durch die malerische Schweiz fußläufig zu überwinden. Für einen unserer Helfer reichte das nicht und er startete auch am zweiten Tag erneut zur 40-km-Distanz. Die übrigen Helfer bezwangen wiederholt die 30 km. Die Strecken führten durch schöne Wälder, über Wiesen und durch schweizerische Ortschaften, aber auch am Parlamentsgebäude in Bern und dem reißenden Fluss Aare entlang.

An dieser Stelle ein besonderer Dank an die OV Fürstenwalde und Frankfurt /O. für das schnelle und unkomplizierte Bereitstellen von zwei MTW.

Bericht Steffen Rochow


Bericht von einem Mitglied des THW Eberswalde





Die Fotos sind urheberrechtlich
geschützt. Beachten Sie bitte
unsere Hinweise zur
Haftungsfreistellung.

Zurück