Wie wird eine Unfallstelle ausgeleuchtet, wie werden Leitern sicher aufgestellt und was ist in der
Ersten Hilfe zu tun, bis die Fachleute vor Ort sind? Mit diesen und noch mehr Fragen beschäftigte sich
die THW Jugend Eberswalde an einem Ausbildungstag.

Darauf haben unsere Jugendlichen gewartet. Nach langer coronabedingter Pause konnte heute der erste Jugenddienst wieder im Ortsverband stattfinden. Neben der obligatorischen Unterweisung zum Verhalten während der Ausbildung stand heute das Thema Stiche und Bunde auf dem Ausbildungsplan.

Wie unterscheiden sich Dienststellungskennzeichen beim THW und welche Stiche und Bunde werden zum Anschlagen von Lasten genutzt? Diesen und mehr Fragen gehen die Jugendlichen der THW Jugend Eberswalde trotz Corona nach. „Leider dürfen unsere Jugenddienste momentan nicht stattfinden. Aber trotzdem möchten wir mit unseren Jugendlichen im Kontakt bleiben und sie mit THW-Themen füttern.“ erzählt Ortsjugendbeauftragter Phillip Ladányi.

Am vergangenen Wochenende nahm der Eberswalder Helfer Gert Fehrmann am ersten Teil der Ausbildung für Jugendleiterinnen und Jugendleiter des Landkreises Barnim teil mit dem Ziel die Jugendleiter-Card (Juleica) zu bekommen. Damit stellen wir sicher, dass Helfer aus allen Fachgruppen des Ortsverbandes bei der Jugendarbeit unterstützen und die Jugendlichen somit Kontakt mit allen Bereichen des Ortsverbandes haben. Gleichzeitig stellen wir damit die Hohe Qualität unserer Jugendarbeit sicher.

Bereits seit Oktober letzten Jahres entwickelt sich die Zusammenarbeit zwischen der Freien Gesamtschule in Finow und der THW Jugend in Eberswalde. Einige gemeinsame Aktionen wurden schon auf die Beine gestellt. Am Dienstag dieser Woche war es nun soweit - beide Seiten vereinbarten sich in einem Kooperationsvertrag miteinander, auch zukünftig gemeinsame Wege zu gehen.

Mit dem Bürgerbudget können die Eberwalder Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahren mit entscheiden für welchen guten Zweck die Stadt Eberswalde ihr Geld ausgibt. Die THW-Jugend Eberswalde benötigt Ihre Unterstützung, damit wir auch zukünftig den Jugendlichen tolle und erlebnisreiche Zeltlager bieten können. Geben Sie unserem Projekt (Vorschlag 09) Ihre Stimme am Samstag, den 07.09.2019 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im Eberswalder Familiengarten.