Beim gestrigen Jugenddienst mussten unsere Jugendlichen zeigen, was sie zum Thema Retten von Personen gelernt haben. Bei einer Übung war es das Ziel, eine Person aus einem Fahrzeug zu retten und alle notwendigen Maßnahmen richtig anzuwenden.

Heute fand der Landesjugendausschuss 2018 in der Jugendherberge Halle (Saale) statt. Die Delegierten der Ortsjugenden und die Mitglieder des Landesjugendvorstandes kommen dazu mindestens einmal jährlich zusammen. Für die THW-Jugend Eberswalde waren die beiden Jugendsprecher Justina Zierock und Max Kleemann vor Ort.

Unser Ziel ist es, unsere Jugendlichen spielerisch an die Technik des Technischen Hilfswerkes heranzuführen und den Teamgeist in ihnen zu wecken. Dies geschieht ganz unter dem Motto der THW-Jugend „spielerisch helfen lernen“. Junghelfer kann bei uns jeder werden, der das 10. aber noch nicht 18. Lebensjahr erreicht hat.

Heute haben sich die Jugendlichen die Zeit genommen ihre Fähigkeiten bei Stichen, Bunden und Knoten sowie in der Holzbearbeitung zu trainieren. Motivation gibt hier das in diesem Jahr anstehende Länderjugendlager mit dem dazugehörigen Länderjugendwettkampf, wo die Jugendlichen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Am vergangenen Wochenende fuhr die THW-Ortsjugend Eberswalde zu einem Übernachtungs- und Ausbildungswochenende nach Prenzlau.

Am vergangenen Samstag den 08.07.2017 fand eine gemeinsame Pumpausbildung von Grundausbildung und THW-Jugend statt.

Nachdem die Theoretischen Grundlagen wie z.B. Unfallverhütungsvorschriften, Pumpenausstattung des THW und einer Gerätekunde geklärt waren schloss sich die Praxis an. Diese Ausbildung wurde ganz zum Anlass des Unwetters Brandenburg vom 30.06.2017 ausgewählt. Alle Beteiligten hatten eine menge Spaß an der Ausbildung und konnten ihr vorhandenes Wissen auffrischen oder erweitern.