Am Vormittag diesen Freitags stürzte ein Hallendach in Eberswalde ein. Da die Möglichkeit bestand, dass eine Person verschüttet war, wurden zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert.

Wie bereits eine Woche zuvor wurde das THW Eberswalde auch am heutigen Donnerstag zur Unterstützung bei der Schneeberäumung eines städtischen Gebäudes gerufen.

Am Morgen des heutigen Samstag wurde der THW Ortsverband (OV) Eberswalde zum ersten Einsatz des neuen Jahres gerufen. Die Integrierte Regionalleitstelle (IRLS) NordOst alarmierte gegen 9:30 Uhr Zugführer Daniel Kurth aufgrund einer Anforderung durch die Freiwillige Feuerwehr. Erforderlich war die Unterstützung der Feuerwehr bei der Bewältigung eines Unfalls. In Grüntal (Landkreis Barnim) war ein LKW in ein Haus gefahren, das Haus mußte abgestützt werden.

Bereits zur Jahrsabschlußfeier am 05.12.2009 wurde wieder unserer traditionelle Jahresrückblick der Öffentlichkeit präsentiert. Punktlich zum Jahresschluß steht dieser nun auch online zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß beim lesen und verfolgen Sie unsere Entwicklung weiter.

Hier gelangen Sie zum Jahresrückblick 2009.

Das THW schaute am Samstag zurück auf das nun ablaufende Jahr. Der wichtigste Einsatz waren die Arbeiten nach dem Wolkenbruch im Juli in Eberswalde und Finowfurt. Außerdem nahmen die Helferinnen und Helfer an vielen Ausbildungsveranstaltungen und Übungen, z.B. mit der Eberswalder Feuerwehr, teil. Als überraschender Höhepunkt des Abends wurde der Mannschaft ein neues Fahrzeug übergeben.

Der Schornstein liegt in Trümmern – die Übungssprengung war erfolgreich. Um 16:18 Uhr des vergangenen Samstags ertönte das Signal, und kurz darauf ein lauter Knall. 5,6 kg Sprengstoff ließen den 15 m hohen Schornstein am Flugplatz Finow krachend umstürzen. Die lange vorbereitete Sprengübung des THW fand so das gewünschte Ende.